Unterrichtsplan

Die folgenden Lernbereiche werden in der Ausbildung abgedeckt:

Theorie

 

Praxis

Anatomie & Physiologie: z. B. die Zelle und Zellgewebe, das Nervengewebe, Verdauung und Herzkeislauf, Aktiver und Passiver Bewegungsapparate usw.

  Apparative Kosmetik: z. B.  Handhabung und Einsetzen der Geräte in der Behandlung, Diamant- Mikrodermabrasion, Mesporationsgerät, Ultraschall, Fußpflegefräser, Mikro-Needling usw.

Chemie: z. B. Alkohole, Homogene Gemische, Periodensystem usw.

  Bodypainting: z. B. Aufzeichnung von Motiven auf dem Körper, Auswahl der passenden Accessoires usw.

Dermatologie: z. B. Hautschichen und Hautanhangsgebilde, verschiedene Akne Stadien, Hautschäden durch Sonneneinwirkung, Neurodermitis, Schuppenflechte, Rosacea und Teleangiektasien, usw.

  Camouflage: z. B. im Abend Make-up, Tages Make-up, Bewerbungsfoto oder Braut Make-up, Themen Make-up usw.
Deutsch: z. B. Geschäftsbrief, Schreiben und Gestalten einer Bewerbung, Erstellen von Werbe- Flyer usw.  

Dekorative Kosmetik: z. B. Typgerechtes Tages und Abend Make-up, Wimpern einsetzen und kleben - passend zum Make-up u.v.m.

Fachkunde: z. B. Reinigung-Peeling-Tiefenreinigung, Massagegriffe, Geschichte der Kosmetik, dermatologische und kosmetische Hauttypen, Diabetischer Fuß, Fußanomalien, Nagelpilz - Erkennung und richtige Behandlung, Nagelerkrankungen, Immunologie / Immunbiologie, Autoimmunerkrankungen, Anti-Aging und Ernährung, Ernährungsbedingte Gesundheitsstörungen,  Wirkstoffe und Methoden zur Verjüngung/Glättung der Haut usw.

  Depilation & Epilation: z. B. Entwachsen mit Warmwachs (Bikinizone, Beine, Achseln oder Oberlippe) - Koagulation durch Epilation usw.
Gemeinschaftskunde: z. B. Sozialversicherungen, Bundestag, Wahlen in einer Demokratie usw.   Fachfußpflege : z. B. Fußpflegefräser - Hygiene Zertifizierung, Fußmassage, Verschiedene Feiltechniken, Erkennen von eventl Anaomalien und passende Behandlung usw.
Physik & Apparatekunde: z. B. Stromkreis, Stromarten (Gleichstrom, Wechselstrom usw.), der Firmator, Dampfgeräte, Ultraschall, Lichtterapie, Läser usw.   Hautdiagnostik: z. B. dermatologische und kosmetische Hauttypen - Hauttest, Anamnese (Erlernen einer professionellen Erfragung der Vorgeschichte des Kunden), Diagnose (ist die explizite Feststellung des Hauttyps), Prognose (Behandlungsempfehlung im Institut und für Zuhause), Typenlehre, Verkaufsgespräch usw.

Rohstoff & Warenkunde: z. B. Emulsionen und Emulgatoren, Masken und Packungen, Wirkstoff Lexikon,  Grundlagen der Ernährungslehre, die Vitamine usw.

 

Instituts- & Heimpflege: z. B. Richtige Beratung eines Kunden, und Erstellen eines Pflegeplans für den Kunden usw.

Wirtschaftskunde: z. B. Versicherungen, Rechtsgeschäfte, Kalkulationen, Errechnen von Nettolöhne und Bruttolöhne, Marketing / Werbung, Arbeitsrecht, Vertragsrecht usw.   Kosmetische Grundausbildung: z. B. Reinigung der Haut, biologisches und mechanisches Peeling, Wimpern und Augenbrauenfärben, Augenbrauenkorrektur passend zur Gesichtsform,  Erkennen der Hauteffloreszenzen - richtige Entfernung und Behandlung, Auftragen einer Ampulle, Gesicht- Hals und Decolletemassage, verschiedene Packungen oder Masken, Spezialbehandlung, Tages oder Abend-Make-up usw.
   

Maniküre mit Lacken: z. B. Verschiedene Feiltechniken, Handmassage, Verschiedene Lacktechniken usw.

Wellnessbehandlungen: z. B. Modellage für Gesicht und Körper, Thalassobehandlung, Ganzkörpermassage, Straffungsbehandlung - Cellulitebehandlung - Entschlackungsbehandlung, Schokobehandlung, Ultraschallbehandlung, Vliesbehandlung, Anti - Age - Behandlung, Kombi - Behandlung Gesichtsbehandlung und Körperstraffungsbehandlung in einem u.v.m;

Praktische Fachkunde: Erläuterung des menschlichen Abwehrsystems und Immunologie, Erkennung Allergisch bedingter Hauterkrankungen und passende Behandlungen sowie Beratung des Kunden; u. v. m.

 

Durch Schulungen namhafter Firmen und Vorführungen in apparativer Verfahren und neuesten Behandlungsmethoden, verschiedener Kosmetikfirmen Erhalten Sie nach der Schulung ein Zeritifikat der jeweiligen Firma.