15. September, 2017

Regierungspräsidium Karlsruhe zeigt sich erneut zufrieden mit den diesjährigen Absolventen der Bruchsaler Berufsfachschule Nina H. Prestel

Unter dem Prüfungsvorsitz von Frau Studiendirektorin Susanne Harfst, haben am 15. September 2017 rund 30 Schüler der Berufsfachschule für Beauty und Wellnessfachkräfte Nina H. Prestel ihre staatlich anerkannte Abschlussprüfung erfolgreich abgelegt. Die Prüfung fand dieses Jahr in neuer Umgebung und gehobenen Ambiente statt, nämlich in den neuen Räumlichkeiten der Berufsfachschule die sich jetzt in der Kaiserstrasse Nummer 10 in Bruchsal befindet. Die Absolventen werden nun ihre Kenntnisse bei diversen Arbeitgebern im Umkreis einsetzen. Die Schulleiterin, Nina H. Prestel, ist zu Recht stolz auf Ihre Schüler und Schülerinnen, den sie entweder im einjährigen Tageskurs oder im zweijährigen Abendkurs sämtliche Kenntnisse in den Bereichen Schönheit und Wohlbefinden vermittelt hat. Erneut hat sie kompetente Fachkräfte ausgebildet, die zum Grossteil bereits während der Ausbildung einen Arbeitsplatz gefunden haben.

Wir legen nicht nur Wert auf eine ausgezeichnete Ausbildung im Beauty und Wellnessbereich, wir bemühen uns, unseren Schülern eine kompetente Rundundausbildung zu bieten, die sie bestens auf den Berufsalltag vorbereiten und einsatzfähig machen. Wir unterrichten und betreuen meist eine bunt gemischte Gruppe, es finden sich Neueinsteiger, Wiedereinsteiger oder auch Umsteiger.

Wenn sich unsere Schüler für die Ausbildung zur Beauty und Wellnessfachkraft entschlossen haben, steht schon die nächste Entscheidung an, wie ist mein Ziel nach der Ausbildung, auch das wird in der Ausbildung durch alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Bei uns steht Individualität, praktisches Arbeiten und aktive Betreuung bei der Arbeitsplatzsuche an erster Stelle. Ausserdem gibt es nicht viele staatlich anerkannte Berufsfachschulen, die den Titel „staatlich anerkannte Beauty und Wellnessfachkraft“ verleihen. Das sehen auch die Schüler der Bruchsaler Berufsfachschule so: "Die Ausbildung an der Berufsfachschule Nina H. Prestel war sehr umfassend. Wir haben sämtliche Bereiche der Gesichts- und Körperpflege durchgenommen, viel Anatomie, Dermatologie aber auch Fächer wie, Deutsch, Chemie und Wirtschaftskunde gepaukt. Der Bereich Beauty und Wellness zeigt immer noch hervorragendes Wachstum und durch unseren Umzug in neue Räumlichkeiten können wir den Schülern noch mehr Ausbildungsqualität bieten, um sie auf ein solides Berufsumfeld vorzubereiten. Eine ganz wichtige Voraussetzung für den Beruf der Beauty und Wellnessfachkraft ist die Freude am Umgang mit Menschen und ein natürliches Interesse für alles was unter die Kategorie Schönheit und Wohlbefinden fällt und die späteren konkreten Arbeitsmöglichkeiten sind unbegrenzt. Wenn jetzt auch ihr Interesse geweckt ist, besuchen Sie uns in den neuen Räumlichkeiten in der Kaiserstrasse 10. wir begleiten Sie gerne auf Ihrem Rundgang in unserer Schule, Sie können uns per Email erreichen www.beauty-prestel.de oder telefonisch unter 07251-3065955 gerne schicken wir Ihnen weitere Informationen zu.